Der Physiker Dr. Moshe Feldenkrais (1904 - 1984) studierte die Zusammenhänge zwischen Bewegung, Wahrnehmung, Denken und Fühlen.

Aus der Erkenntnis ihrer engen Wechselwirkungen entwickelte er eine Methode, die auf der natürlichen Lernfähigkeit des Nervensystems basiert.

Bewusstheit durch Bewegung ist die Gruppenmethode.

Das Ziel ist ein einfühlsamerer, wacherer und bewusster Umgang mit sich selbst. Dies wird erreicht durch eine Reihe von sanften, interessanten Bewegungsabläufen, die jenes entdeckende Lernen fördern, das für Kinder selbstverständlich ist.

Dabei wird dem Übenden in fortschreitenden Lektionen allmählich beigebracht, seinen Körper im Liegen, Sitzen, Stehen und Gehen effizienter und bewusster zu gebrauchen.

Die Methode folgt dem Gang unserer natürlichen Entwicklung. Sie macht es jedem möglich, das was er tut, leichter und zweckmäßiger zu tun.