Die Dynamische Integration bietet eine Weiterentwicklung aus den über 30-jährigen beruflichen Erfahrungen mit Feldenkrais, der körperorientierten Psychotherapie, der medizinischen Massage und dem Tanz.

Vorwiegend im Liegen auf einer Behandlungsbank, aber auch im Sitzen und Stehen werden durch die Hände individuell entsprechend sanfte, passive und aktive Bewegungsimpulse übermittelt.

Das vorrangige Ziel dieser Impulssetzung ist das Ausbalancieren der Muskelspannung über das Nervensystem und die dadurch entstehende Neuorganisation des Skeletts.


Dies wirkt sich in verschiedenste Bereiche aus, wie z. B.

Beschleunigung der Rehabilitation von Haltungsproblemen, Verletzungsfolgen oder bei chronischen Schmerzen.

Symptome und Schmerzen können besser verstanden und verändert werden.

Dauerhafte Optimierung von Haltung und Bewegung.

Erhöhte Selbstwahrnehmung und verbessertes Körperbewusstsein.

Eine deutliche Entspannung, gesteigerte Beweglichkeit sowie ein angenehmeres Körpergefühl sind sofort spürbar.

weitergehende Informationen